Kevin Smith
W-Bär, 21.5.2002
   Kevin Smith; geb. 2. August 1970 in Red Bank, New Jersey; seit 1999 mit Teilzeit-Schauspielerin Jennifer Schwalbach ver­heiratet; Töchterlein Harley Quinn kam am 26. Juni 1999 zur Welt

   Das Multitalent Kevin Smith trat zum ersten Mal 1994 in Erscheinung. In sei­nem 27.000 US-$-Debut "Clerks" schil­derte Smith einen verrückten Tag im Leben des Angestellten Dante und ge­wann damit gleich den Filmmakers Trophy Award bei den Sundance Filmfestspielen. Der Film wurde im Verhältnis zu den mageren Produktionskosten der profi­tabelste des Jahres 1994. Dank dieses durchaus respektablen Erfolges konnte Smith sogar seine Comicsammlung wieder zurückkaufen, die er zuvor verscherbelt hatte, um Clerks überhaupt finanzieren zu können.
   Smiths nächster Streifen "Mallrats" stellte allerdings einen herben Rückschlag dar. Der Film floppte trotz Ben Affleck und Shannon Doherty an den Kinokassen und wurde erst viel später auf Video zum absoluten Renner. Kevin Smith wurde von den Kritikern abgeschrieben.
   Nachdem er den Misserfolg von "Mallrats" einigermaßen verdaut hatte, meldete er sich 1997 mit "Chasing Amy" zurück und erntete prompt Standing Ovations beim Sundance Film Festival. In dem Streifen, der gerade einmal schlanke 250.000 US-$ verschlang, verliebt sich Holden McNeil (Ben Affleck) in die Lesbe Alyssa Jones (Joey Lauren Adams).
   Das Drehbuch zu seinem bisher erfolgreichsten Film "Dogma", schrieb Kevin Smith bereits vor Clerks, allerdings wollte er mit der Produktion abwarten, bis er die benötigten Special Effects finanzieren konnte. Inhaltstechnisch handelt der Flck von zwei gefallenen Engeln (Ben Affleck und Matt Damon), die einen Weg zurück in den Himmel suchen. Wie seine drei anderen Filme fügt sich auch "Dogma" ins zeitliche Gerüst der New Jersey-Reihe ein. In "Chasing Amy" hält Jay (Jason Mewes) zwei Tickets nach Chicago in den Händen, jener Stadt in der "Dogma" beginnt.
   Mit "Jay & Silent Bob Strike Back" beendet Kevin Smith nun seine fünfteilige (!) "New Jersey-Trilogie". Ein Film für Fans, in dem das dynami-che Duo Jay (Jason Mewes) und Silent Bob (der Meister höchstpersönlich) voraussichtlich seinen letzten finalen Auftritt hat. Rausgekommen ist dabei ein Roadmovie mit einer langen Latte an Gaststars: Judd Nelson, Carrie Fisher, Sean William Scott, Will Ferrell, Elizabeth Shannon u.v.a. Quasi ein absolutes Muss für alle Kevin Smith-Fans!
   Abschließend sei noch mit Nachdruck darauf hingewiesen, dass jeder der oben genannten Filme übereis vergnüglichen Frohsinn bereitet und als unausgesprochene LL-Empfehlung verstanden werden darf. Der absolute Hochgenuss stellt sich allerdings erst dann ein, wenn man alle fünf Filme in der richtigen Reihenfolge vergenusszwergelt, da es derart viele Querverweise gibt, dass sogar die eingefleischtesten Die Hard-Fans mit jedem Mal etwas neues entdecken.

Filmografie

CLERKS Mit Clerks nahm das Unheil 1994 seinen Lauf. Ein Film, der lächerliche $27,575 Budget verschlang. Wäre Kevin Smith's filmisches Erstwerk in die Hose gegangen hätten wir wohl nie wieder etwas von ihm gehört. Aber dem war dann Gott sei dank ja nicht so: Website

MALLRATS Der Film, der an den Kinokassen unklücklicher- weise floppte, auf Video aber zum absoluten Abräumer wurde. Nähere Infos zum Film, tonnenweise Fotos und vieles mehr gibt's auf der offiziellen Website


CHASING AMY Mit seinem Drittwerk Chasing Amy konnte Kevin Smith erstmals auch die Kritiker überzeugen. Smith-Hawara Quentin Taratino zählt den Film jetzt noch zu seinen absoluten Lieblingsflicks: Website


DOGMA ist der umstrittene antikatholische, blasphemische Schundfilm der so manchen Kirchengeher zur Weißglut trieb. Auf der offiziellen Webseite gibt's unter anderem eine Top Ten-Liste (echter) Hassbriefe von (echten) Lesern: Website


JAY & SILENT BOB STRIKE BACK Ein Jay & Silent Bob Film? Wer zum Geier sollte denn dafür bezahlen so etwas zu sehen? Jay & Silent Bob Strike Back ist der voraussichtlich letzte Film der fünfteiligen New Jersey-Trilogie von Kevin Smith in dem das dynamische Duo mitwirken wird: Website


Update:

CLERKS II Zwölf Jahre nach Clerks schließt sich der Kreis. Dante ist kurz davor zu heiraten und hat ein Pantscherl mit seiner Schefin Roasario Dawson und dazwischen gibt's Gastauftritte von Ben Affleck, Jason Lee & einem Esel: Website W-Bär





Links:
IMDB
My Boring Ass Life
MySpace

_retour