Scrubs
W-Bär, 25.7.2005
   SCRUBS TED's A-Capella-Truppe "The Blanks" gibt's tatsächlich. "The Blanks" wurden von TED-Darsteller SAM LLOYD und seinen Habschis bereits zu College-Zeiten gegründet.
   Und ja, die Frisur ließ es bereits vermuten, SAM LLOYD ist tatsächlich mit CHRISTOPHER LLOYD (the one and only Doc Emmett Brown) verwandt. Der is' nämlich sein Onkel!
   In der dritten Staffel ("My Friend the Doctor") kommt heraus, dass der ober­fiese Hausmeister (NEIL FLYNN) früher Schauspieler war und unter anderem in dem HARRISON FORD - Streifen "The Fugutive" (aka "Auf der Flucht") mitgespielt hat. Sein Name wird trotz allem nie verraten. Und apropos Hausmeister: der fiese Sack sollte ursprünglich eigentlich nur in J.D.'s Fantasie existieren. Die Produzenten haben aber schnell erkannt, dass da mehr drin ist und seine Rolle flugs ein bis'l ausgebaut. Angeblich hat NEIL FLYNN bis dato keinen einzigen Satz vom Drehbuch gelesen, sondern allerweil nur improvisiert. FLYNN hat übrigens ursprünglich eigentlich für die Rolle des Dr. Perry Cox vorgesprochen und JOHN C. McGINLEY (Dr. Perry Cox) musste sträflicherweise insgesamt fünf Mal (!!!!!) für "Scrubs" vorsprechen, ehe er die Rolle hatte!
   In der ersten Folge der vierten Staffel teilt sich J.D. selbst als Al Coholic in den Schichtplan ein. Ein paar Sekunden später ist von Al Coholic nix mehr zu sehen, stattdessen darf Dr. Ass Face Dienst schieben ...
    SARAH CHALKE (Elliot) durfte ab 1993 als Ersatz-Becky in "Roseanne" wüten. In der vierten Staffel ändert TURK seine Handgurkennummer in "1-916-Call-Turk". Und diese Nummer gibt's tatsächlich! Wer anruft bekommt ein Tonband vorgesetzt, das die neuesten Infos zur Serie berichtet. Manchmal kugelt das Dings allerdings auch auf dem Set herum. Und dann kann's sogar vorkommen dass jemand abhebt ...
   ZACH BRAFF (J.D.) und DONALD FAISON (Turk) sind auch im wahren Leben beste Freunde.
   BILL LAWRENCE, auf dessen Mist "Scrubs" gewachsen ist, hat uns auch schon "Spin City" beschert. Das dürfte auch der Grund sein, warum es in "Scrubs" zahlreiche Gastauftritte der "Spin City"-Belegschaft gibt: MICHAEL J. FOX, HEATHER LOCKLEAR, BARRY BOSTWICK (der Bürgermeister), ALAN RUCK (Stuart) und ALEXANDER CHAPLIN (James) waren alle schon mit von der Partie. RICHARD KIND (Paul Lassiter) darf überhaupt gleich in mehreren Folgen als notorisch krankhafter Hypochonder herumstöhnen. Und auch sonst gab's einige nette Kurzauftritte. Unter anderem von JOHN RITTER (eine seiner letzten Rollen als J.D.'s alter Herr), BRENDAN FRASER (als Perry Cox's Schwager), JAY MOHR, AMY SMART, TARA REID (als versoffenene Nymphomanin), RYAN REYNOLDS, MATTHEW PERRY, COLIN FARRELL, ERIK ESTRADA und Augenschmaus HEATHER GRAHAM (als durchgeknallte Psychotante). W-Bär




_retour