Andrew W.K. „I get wet"
Markus, 25.10.2004
   Diesen jungen Mann kennt der eine oder der andere vielleicht durch die allseits beliebte Unterhaltungssendung “Jackass”. Nicht dass er einer der übermütigen Weirdos selbst wäre, aber der gute Herr Knoxville und seine Freunde finden den kleinen Andrew so cremig, dass sie ihn weiland dazu eingeladen haben, ihren ersten Kinofilm („Jackass – the movie“) musikalisch ein bisserl aufzupeppen. Und das taten die Herrn Jackass zu Recht! Was nämlich der (zum Zeitpunkt der Ein­spielung dieser Scheibe erst 21jährige!) Herr K. auf seinem Debut-Album der geneigten Hörerschaft feil bietet, kann man nur als äußerst leiwand (sic!) be­zeich­nen. Umgeben von einer fixen Begleitband, der unter anderem Ex-Obituary-Drummer Donald Tardy angehört (Death Metal!), werden musikalisch wie textlich keine Gefangenen gemacht. Das Cover und dezente Titel wie „It`s time to Party“, „Ready to die“, „Fun night“ oder „Don`t stop living in the red“ lassen da schon mal auf den ersten Blick keinen Zweifel aufkommen. weiter Der Typ ist ein Voll-Prolet wie er im Buche steht! So Vin Diesel mit Haaren. Und das ist guuuuuut! Party Rock mit durchgetretenem Gaspedal. Aber so was von. Wie das klingt? Na ganz arg. Das beginnt schon bei dieser wirklich originellen Mischung aus alten Kiss (Hottest band in the world!!), Punk, hartem Metal, stampfenden Dance-Beats sowie sehr prägnanten Keyboards und setzt sich bei diesem Mörder-Sound fort, der einem die Songs mit dem Vorschlaghammer um die Ohren haut. Obendrein röhrt der Bub, dass es den mittlerweile 85jährigen Lemmy Kilmister aus seinen weißen Snakeskin-Boots hebt. Hastdunochnichtgehört! Bei Nummern wie „Party hard“, „She is beautiful“, „Girls own love“ oder „Party til you puke“ (was für Titel!) bleibt einem einfach nix anderes übrig als den Schädel so lang zu beuteln bis man ausschaut wie der Herr W.K. am Cover dieser CD.

   Bläst alles weg, hat keine natürlichen Feinde. Deshalb, und auch um nicht von diesem jugendlichen Heißsporn hergebirnt zu werden, volle Punkteanzahl. zurück. mk






› Release: 03/2002
› Label: Island
› Links: Website
› Plattentipp: LL-Player

Tracklist:
01. It's Time To Party
02. Party Hard
03. Girls Own Love
04. Ready To Die
05. Take It Off
06. I Love NYC
07. She Is Beautiful
08. Party Til You Puke
09. Fun Night
10. Got To Do It
11. I Get Wet
12. Don't Stop

_retour