Employee of the Month
W-Bär, 10.10.2005
   Uuuuuh, wo fang'ma da denn an .... also eins vorweg: Steve Zahn hat sich als pro­le­ti­ger kleiner Unsympathler und Ganove wie­der einmal selbst übertroffen. Aus dem Buben wird noch was! Zum Film: In "You're fired" (so der deutsche Verleihtitel) geht's in erster Linie - das soll man zumindest glau­ben - um einen Yuppie-Sack (Matt Dillon) namens David, der vom einen auf den an­der­en Tag alles verliert. Zuerst wird er ge­feuert und dann findet seine Verlobte Sara (Christina Applegate) auch noch heraus, dass er fremdgeht und setzt ihn vor die Tür. Auftritt Jack (famos: Steve Zahn). Jack kennt David bereits seit einer halben Ewig­keit und man kommt nicht umhin anzu­nehmen, dass die beiden früher zwei ziem­liche Schlingel gewesen sind. So viel dazu. Dann zaht sich der Film einmal ca. 1 Stunde so da hin und es passiert eigentlich überhaupt nichts, außer dass der Herr Dillon viel jammert und herumseiert. Und wie aus dem nichts geht dann plötzlich die Post ab. In der letzten Viertelstunde des Flicks gibt's plötzlich einen oargen Bank­überfall, zig Tote und ca. zwölf radikale Handlungswendungen.

  Da könnt einem fast ein bis'l schwindlich werden. Macht aber auch ordentlich Spaß! W-Bär






Jahr: 2004
Regie: Mitch Rouse
Drehbuch: M. Rouse, J. Leggett
Links: IMDB

Starring:
Matt Dillon
Steve Zahn
Christl Applegate

_retour