The Rundown
W-Bär, 27.9.2004
     Jetzt ist es endgültig offiziell: Arnie hat ausgedient! Ab sofort ist The Rock für's tes­tos­ter­on­ge­ladene Prügelpopcornkino zu­stän­dig und mit The Rundown (aka Wel­come to the Jungle zeigt er gleich einmal wo's lang geht. Die Besetzung: Bombe! Allen voran Christopher Walken als fieser Schlingel. Teilweise wie immer furcht­ein­flößened, gleichzeitig aber auch sau­ko­misch, und wenn er seinen brasilianischen Söldnern von der Zahnfee erzählt fast schon ein bis'l mitleiderregend. Die Schlabber­hosen wie immer knapp zwei Zentimeter unter den Brustwarzen und ein Lachen auf das selbst Luzifer neidisch sein dürfte! Der durchgeknallte Paradepsycho schafft es wieder einmal allen anderen die Show zu stehlen! Da kann The Rock ja nur noch abstinken, oder? Falsch gedacht! Dwayne Johnson beweist endgültig, dass er durchaus in der Lage ist einen Film zu tragen. Seann W. Scott nervt gottseidank nicht ganz so schlimm wie gewöhnlich, und zugu­terletzt gibt's da auch noch Roasario Dawson ... mmh, mjam! Mehr ist dazu nicht mehr zu sagen. Ist aber auch gar nicht notwendig! Unkompliziertes, anspruchsloses aber verdammt enthusiasmierendes Hollywood-Actionkino vom Feinsten! W-Bär

   Übrigens: Regie geführt hat ein gewisser Peter Berg. Derselbe Berg, der als Schau­spieler bereits in Filmen wie Copland, Shocker (mit dem großen Mitch 'Skinner' Pileggi als Horace Pinker), und nicht zu vergessen Chicago Hope mitgewerkelt hat ...






Jahr: 2003
Regie: Peter Berg
Drehbuch: R.J. Stewart
Links: IMDB

Starring:
Dwayne Johnson
Seann William Scott
Rosario Dawson
Christopher Walken

_retour