Verschwörungstheorien V
W-Bär, 17.12.2004
   Bahngasse 6. Klingt bis jetzt eigentlich ziemlich unspektakulär. Stimmt. Aber was auf den ersten Blick recht harmlos wirkt, ist in Wirklichkeit eine perfide, hinter­hältige Hinterslichtführung seitens der Telekom sondershausen. Sämtliche Jack the Ripper-Theorien sind ein Schas da­ge­gen. Und ich werd euch jetzt gleich einmal zeigen, wo der Bartl den Kontext herholt, wobei der Sachverhalt, der sich uns hier bietet eine Zwiebel ist, die erst geschält werden will.
   Alles was man dazu braucht ist eine Aus­gabe des österreichischen Telefon­buchs. Dann sucht man sich einen Ort seiner Wahl aus; in unserem Beispiel "Zwentendorf", und nimmt den zweiten Buchstaben des Ortsnamen (hier "W"). Wenn man jetzt unter den Einträgen im Telefonbuch nachsieht, wird man schnell feststellen, dass es hier eine Person gibt, deren Nachname mit "W" beginnt, in der BAHNGASSE 6 wohnt und die Hand­gurken­nummer 0664/ 181001 hat.
   Spielt man dieses Spiel weiter und sucht sich zB. "Kautzen" raus, dann wird man nicht minder verblüfft draufkommen, dass es auch hier jemanden gibt dessen Name mit einem "A" beginnt und mitsamt der Handynummer 0664/ 181001 in besagter Bahnhofstraße wohnt. Seltsam, aber so steht's geschrieben. Beispiele gefällig? Link 1, Link 2! Ergebenst, W-Bär







_retour